Willkommen im Forschungslabor

Spirituelles Leben & Sexuelle Kultur

Orgasmus

Meine Philosophie

Come as you are

Du bist, so wie du bist, angenommen von vorne herein!
Du musst dich nicht beweisen, sondern bist richtig so, wie du bist. Dieses Grundcredo abendländisch-christlicher Kultur prägt die westliche Lebenswelt. Allerdings geht uns das im Alltag oftmals allzu schnell verloren. Wir können nicht immer so sein, wie wir eigentlich sind. Oder wir haben es schlicht verlernt, haben uns verstellt oder werden an dieser Existenzform durch andere gehindert. Was tun? Gibt es einen Schlüssel, der uns unsere Weise der eigenen individuellen Existenz aufschließen kann, zumindest ab und an?
Eine Möglichkeit liegt in unserem sexuellen Zentrum, dem Sex-Chakra, in dem sich Energien sammeln und aktivieren lassen, für uns und unser individuelles, ganz eigenes Sein. Die sexuelle Energie steht in direkter Verbindung mit dem in uns wohnenden Höchsten, der allumfassenden Liebe, der großen Mutter, des Kosmos, Gottes, wie es mit unterschiedlichen Worten beschrieben werden kann. Die Aktivierung der sexuellen Energie wirkt beflügelnd. Wir kommen zu uns selbst, wenn wir unseren individuellen Zugang über unser Sex-Chakra in das allgemeine Prinzip der höchsten Liebe zelebrieren.

mit Dr. Stefanie Rinke & Sugata Schneider

Orgasmus Workshops

In unserem Forschungslabor wollen wir lernen, orgastisch zu werden mit und ohne körperlich-genitaler Berührung. Denn der Orgasmus wird sowohl genital, als lustvolles Prickeln und wärmendes, explosionsartiges Unterleibsgefühl empfunden, aber auch am ganzen Körper erlebt, manifestiert etwa im Klang der Stimme, in einem innigen Seinsgefühl, in einer Körperfigur oder einem Zustand der absoluten Erschlaffung. Das ist ganz individuell: Öffne dir selbst die orgastische Welt deines Körpers, indem du deinen orgastischen Impulsen folgst und diese von dir erzählen lässt.

Spirit

Liebe und Ekstase

Wissen

Wenn wir heute davon sprechen, dass wir in einer aufgeklärten, sexuell freizügigen Zeit leben, dann ist das gut so, doch war das nicht immer so. Die christliche Kirche etwa hat immer wieder in der Geschichte dafür gesorgt, dass die Freiheit des Geistes und die Freiheit des Körpers eingeschränkt und unterdrückt wurde. Dennoch hat sich trotz vieler Repressionen die Liebe zum göttlichen Eins-werden durch Sex und sexuelle Praktiken behauptet.

Rituale zelebrieren

Praxis

Sexuelle Kulturen und spirituelles Leben – Tantra, Fetisch, BDSM et al.  Sex ist ein vielversprechender Weg, um dich mit deinem höchsten Sein, deiner göttlichen Seite in dir, zu verbinden. Im Rahmen von Sex erfahren wir in der Regel unsere ersten Orgasmen und auch die Intensivierung des orgastischen Fühlens findet beim Sex statt.

 

Ekstase

Dr. Stefanie Rinke

geboren 1971 in Wuppertal, ist Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Workshop-Leiterin. Sie forscht seit mehreren Jahren zur Verbindung von Spiritualität und sexueller Kultur. Seit Mai 2019 entwickelt sie ein Orgasmus-Labor und erkundet die weibliche Sexualität mit einer Frauengruppe. Ihre Doktorarbeit hat sie 2006 zum Thema „Das Genießen Gottes. Medialität und Geschlechtercodierungen bei Bernhard von Clairvaux und Hildegard von Bingen“ geschrieben. Neben Texten zur mittelalterlichen Frauenmystik publiziert sie zum Thema Erotik.

Zu meinen Seminaren

Entdecke Wege zu deiner Spiritualität und Sinnlichkeit